Das Restaurant

1976 waren die Tanten Tea und Carla Vorreiterinnen, indem sie das auf das 17Jh. zurückzuführende Hofgebäude in ein Restaurant, spezialisiert auf ladinische Kost, umbauten und die Fana Ladina 1977 eröffneten. Schnell wurden Sie weit über die Grenzen Südtirols bekannt als „das Restaurant für Ladinische Spezialitäten“.

Im Jahr 2000 wurde es vom Neffen Maurizio und seiner Frau Alma übernommen. Heute wie damals begrüßen wir unsere Gäste mit einem warmherzigen „Bengnüs“, „Willkommen“, bevor wir Sie, umhüllt mit dem Geist der Gastfreundschaft, mit einer reichen Auswahl an Ladinischen Leckerbissen verwöhnen.

Das alte Haus verfügt über 2 Stuben von denen eine aus dem 17. Jahrhundert stammt und einem Innenhof, der speziell im Sommer ein Panorama über die wunderschöne Bergwelt des Enneberger Tales bietet.
Unser Angebot richtet sich nicht nach einem spezifischen Menü, sondern ändert sich von Mal zu Mal und bietet so eine Geschmacksreise durch die ladinische Kochkunst

Öffnungszeiten

Täglich: 12.00h – 14.00h und 18.30h – 23.00h

Mittwoch Ruhetag